Home  » Services  » Glossary
SERVICES GLOSSARY
Downloads
Solutions
Extranet
Zertifikate
Xeikon Downloads
Links
Glossary




ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
L
Laminieren
Das Verbinden verschiedener Werkstoffe (Papier, Kunststoff, Folie) durch Pressen oder Verkleben zu einem "Laminat", das alle guten Eigenschaften der verwendeten Werkstoffe vereinigt.
Laserdruck-Papier
Naturpapier oder gestrichenes Papier. Wegen der besonderen Anforderungen in der Weiterverarbeitung muß es über hohe Stabilität, einwandfreien Schnitt und geregelte Feuchte verfügen.
Laufrichtung
Die Richtung, in die das Papier bei der Herstellung durch die Papiermaschine läuft. Dabei richten sich auf dem Langsieb die Papierfasern überwiegend parallel (längs) zur Laufrichtung aus. Von Bedeutung ist die Laufrichtung für den Verarbeiter (Drucker, Buchbinder), weil sich Papierfasern durch Luftfeuchtigkeit in Längs- und Querrichtung unterschiedlich dehnen.
Leimung
Unter Leimung versteht man die Hydrophobierung der von Natur aus hydrophilen Faserstoffe. Man unterscheidet zwischen Masseleimung und Leimung in der Oberfläche. Beide Leimungsarten werden oft kombiniert. Als Masseleimungsmittel werden heute überwiegend im neutralen bis schwach alkalischen pH-Bereich wirkende, synthetische Reaktivleimungsmittel (AKD, ASA) eingesetzt. Oberflächenleimungsmittel werden in der Leimpresse oder Filmpresse eingesetzt und bestehen aus synthetischen Polymerdispersionen.
LFP
Large-Format-Printing. Wir verwenden diesen Begriff für Inkjet-Drucksysteme, mit denen auf Plottern Grossformatdrucke für CAD oder Grafic Arts erstellt werden.
Luftfeuchtigkeit
Weil Papier sehr empfindlich auf Feuchtigkeitsschwankungen reagiert, ist ein möglichst konstantes Klima (Luftfeuchtigkeit und Temperatur) für die Papierlagerung wichtig. Für die Verarbeitung von Offsetdruckpapieren hat sich eine relative Luftfeuchtigkeit von ca. 50% bei einer Temperatur von ca. 20°C als günstig herausgestellt.
HOME PAPIERPRODUKTE ÜBER ZIEGLER KOMMUNIKATION SERVICES KONTAKTE
info@zieglerpapier.com